The Sims Social

The Sims Social

Die Sims beleben Facebook

The Sims Social verbindet die Lebenssimulation Die Sims mit dem sozialen Netzwerk Facebook. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • großer Spielumfang und viel Freiheit
  • optisch ansprechend gestaltet
  • viele Anpassungsmöglichkeiten der Sims
  • Spieler können Sims von Freunden besuchen

Nachteile

  • Oberfläche etwas überladen
  • Grenze zwischen Spiel, sozialen Kontakten und Realität verschwimmt

Herausragend
8

The Sims Social verbindet die Lebenssimulation Die Sims mit dem sozialen Netzwerk Facebook.

Zu Beginn von The Sims Social erstellt man eine männliche oder weibliche Spielfigur. Anschließend zieht der junge Sim in sein virtuelles Domizil in Littlehaven ein.

Die ersten Aufgaben sind im Stil eines Tutorials gestaltet. Auf spielerische Art vermittelt The Sims Social, wie man die Grundbedürfnisse seiner Sims abdeckt. Man stillt den Hunger, sorgt für Hygiene, Spaß und Geselligkeit.

Über Facebook können Spieler von The Sims Social ihre Facebook-Bekanntschaften in das Spiel einbeziehen. Man kann die Häuser von Freunden besuchen und neue Freunde für die Facebook-Seite finden.

Fazit: Facebook-Spaß für gesellige Sims-Spieler

Im typischen Sims-Stil bringt The Sims Social in einem bunten und hübsch gestalteten Umfeld viele Details mit, die man entdecken kann. Obendrein kann man die Beziehungen mit Facebook-Freunden stärken oder neue Kontakte knüpfen. Bedenklich ist, wie spielerisch The Sims Social die Grenze zwischen realer Welt, sozialen Kontakten und Spielumfeld verschwimmen lässt.

— Spiele-Zubehör —

The Sims Social

Starten

The Sims Social